07262/53139
GZ Pilz auf Facebook
E-Mail schreiben

Sicherheits- und Berufssschuhe

Orthopädische Sicherheits- und Berufsschuhe müssen neben den orthopädischen Anforderungen ebenso den Anforderungen an Sicherheits- und Berufsschuhen entsprechen.

 

Die ÖNORM Z 1259 legt das Verfahren für die Herstellung und Konformitätsbewertung von orthopädischen Sicherheits- und Berufsschuhen fest.

 

Nach Maßgabe des vom Patienten erhaltenen Verordnungsscheines (vom Arzt ausgestellt) und der Verwendungsbescheinigung (Bescheinigung über das in der Evaluierung festgestellte erforderliche Schutzniveau des Fußschutzes) fertigen wir mit der entsprechenden Zurichtung,  nach der vom Hersteller des Bausatzes vorgegebenen Fertigungsanweisung, den Schuh.

 

Grundsätzlich fertigen wir für alle baumeistergeprüften Marken Sicherheits- und Arbeitsschuhe an.


Bausatzvarianten

Variante A - Orthopädische Einlage

Variante B - Zurichtung unter Verwendung eines Bausatzes - Halbfabrikat

Variante C - Individualmaßschuh unter Verwendung  von baumeistergeprüften Materialien